Bürgerarbeit “Aufstieg oder Ausstieg”

Bürgerarbeit – ein weiteres Modell von Workfare und prekärer Beschäftigung

Wird  durch Bürgerarbeit den arbeitslosen hilfebedürftigen Menschen eine neue Perspektive geboten oder dient sie zur Disziplinierung der Betroffenen und wird als Gegenleistung für staatliche Unterstützung gefordert. 

Dieser Frage wird das Bündnis Sozial Trans Fair in einer Diskussions- und Informationsveranstaltung „Bürgerarbeit Aufstieg oder Ausstieg“ am 14.04.2011, um 19.00 Uhr im Mon Ami nachgehen.Von der Entstehung solcher Maßnahmen im Ausland ausgehend werden am Beispiel des Modells Bürgerarbeit in Deutschland die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die Folgen für die Betroffenen dargestellt und diskutiert.

Der Begriff Workfare ist auf den englischen Begriff  Welfare – Wohlfahrt zurück zu führen. Arbeit soll als Gegenleistung für soziale staatliche Leistungen geleistet werden. In mehreren Kleinstädten in Sachsen Anhalt, Thüringen und Bayern wurde die Bürgerarbeit in Modellprojekten erprobt. Bis Ende Mai 2010 konnten sich Jobcenter bundesweit für das Projekt Bürgerarbeit anmelden. Das Jobcenter Weimar, damals noch ARGE SGBII Weimar/Apolda, hat sich mit Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Technologie beim Bundesministerium für Arbeit um die Einführung der Bürgerarbeit beworben. Beim vierstufigen Modell werden nach Aktivierung, Vermittlungsversuche, Qualifizierungs- u. Trainingsmaßnahmen durchlaufen und wer nach allen diesen Maßnahmen nicht vermittelt wurde erhält einen Bürgerarbeitsplatz. Finanziert werden die Bürgerarbeitsplätze aus Eingliederungsmitteln der Bundesagentur für Arbeit und Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds. Der Freistaat Thüringen unterstützt das Bundesprogramm für Bürgerarbeit mit 3 Millionen Euro. Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) sagte, die Bürgerarbeit sei ein sinnvolles Instrument der aktiven Arbeitsmarktpolitik, um Arbeitslose zu integrieren.(MDR Thüringen 09.06.2010)

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Bürgerarbeit “Aufstieg oder Ausstieg”

  1. Karin says:

    ich freue mich, dass dies ein ordentlicher Internetauftritt ist

Hinterlasse eine Antwort