12,5 Millionen “Abgehängte” in Deutschland

Neben Asylsuchenden sind es vor allem Kinder, Alleinerziehende, Alte, die zunehmend verarmen in unserem Land.  1 Millionen Rentner beziehen Grundsicherungsleistungen, mehr als 6 Millionen Menschen sind auf Hartz IV angewiesen, viele von ihnen, obwohl sie erwerbstätig sind. 5 Millionen “verdeckt” Arme machen ihren Anspruch auf Leistungen nicht geltend, aus Scham oder weil sie sich nicht gängeln lassen wollen. 4,6 Millionen Menschen arbeiten für Niedriglöhne knapp über dem Existenzminimum. Aber Deutschland geht es gut, die Wirtschaft boomt – das ist doch die Hauptsache. Na dann, Prost Neujahr! Und wenn der Strom abgestellt wird weils für die Raten nicht reicht, zündet Euch ein Lichtlein an und glaubt weiter daran, dass alles von alleine gut wird. Oder geht damit auf die Straße und solidarisiert Euch! 12,5 Millionen könnten etwas verändern – Gemeinsam.

Posted in Allgemein | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

PROTEST IST ANGESAGT!

Aufruf zu Kundgebung/Demo am Mittwoch, den 11.03.2015

17.00 Uhr Schwanseestraße vor der Stadtverwaltung Weimar.


Wir appellieren an das soziale Gewissen der politischen Verantwortlichen

in dieser Stadt Entscheidungen nicht gegen die Menschen,

insbesondere der Kinder dieser Stadt zu treffen.

Wir demonstrieren gegen die beabsichtigte Kürzung und Streichung

sozialer und kultureller Projekte, wie das beitragsfreie Kita-Jahr,

das Aussetzen des Sozialtickets und weitere Errungenschaften,

zur Erhaltung des sozialen Gleichgewichtes

in unserer Stadt.

DEMO vom Theaterplatz Weimar zur Stadtratssitzung

Schwanenseestraße, am Mittwoch, den 11.März 2015,

Treffpunkt vor Goethe und Schiller um 16:30 Uhr!

oder gleich zur 17.00 Uhr Kundgebung Schwanseestraße 17.

Katja Seiler

Bündnis SozialTransFair e.V.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Petition für Weimar – Sozialticket muss bleiben!

Hier kann man für den Erhalt des Sozialticket im Weimarer Busverkehr unterschreiben:

Das Sozialticket wird von einkommensarmen Menschen benötigt, um den täglichen Weg zur Arbeit, zur Fortbildung, in die Schule oder zu anderen wichtigen Einrichtungen zurücklegen zu können. Besonders hart sind Kinder betroffen, deren Eltern kein auskömmliches Einkommen haben und auf Sozialleistungen wie Wohngeld, Kinderzuschlag, Arbeitslosengeld oder Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts angewiesen sind. Aber auch die Arbeitslosen brauchen dringend das Sozialticket zur Bewältigung der täglichen Aufgaben.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Weimar, 01.02.2015 (aktiv bis 31.03.2015)

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Wünsche Dir was, vom roten Mann!

Erstmalig beteiligte sich das Bündnis SozialTransFair gestern zwischen 10 und 20 Uhr mit “Essen gegen den (sozialen) Hunger” am Weimarer Weihnachtsmarkt.

Neben heissem Tee und Gemüsesuppe, als auch lecker Weihnachtsgebäck gab es an der Vereinshütte vor der ehemaligen “Spowa”, natürlich auch viele Gespräche mit zahlreichen Weihnachtsmarktbesuchern vom Schüler bis zum Rentner. Dabei ging es unseren Gästen meist um soziale Themen, deren persönlichen Sorgen und dem vielfachen Wunsch nach einer wieder demokratischeren und sozialgerechteren Gesellschaft für alle Menschen, statt weiterer wirtschaftspolitischer Einflussnahme weniger, welche sich in Deutschland und Europa inzwischen offen mittels geldgetriebener Lobbykratie, eine undemokratische Interessenpolitik zur eigenen Profitmaximierung durch Sozialabbau und Steuervermeidung leisten können.

Vielleicht wird es ja dazu aber bereits morgen schon eine neue Regierung in Thüringen geben, die verspricht “zwar nicht alles anders aber doch vieles besser zumachen”, das offene Bündnis SozialTranFair wird diese ggf. “bessere” Landespolitik in Thüringen natürlich weiterhin kritisch auf sozialpolitischen Anspruch und Wirklichkeit prüfen.

Schon am nächsten Mittwoch den 10. Dezember von 9-11Uhr werden wir vor dem Jobcenter Weimar wieder weihnachtliche Wünsche der “Kunden” an ihr Jobcenter sammeln und diese Kundenwünsche nicht nur wie im vorigen Jahr der örtlichen Jobcenterleitung, sondern dann auch Bodo Ramelow, als ggf. ersten linken Ministerpräsidenten zukommen lassen. Also wünsche Dir was, vom roten Mann!

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Weimarer Trauerzug zur bundesweiten Aktionswoche „AufRecht bestehen – kein Sonderrecht im Jobcenter“

Zur bundesweiten Aktionwoche „AufRecht bestehen – kein Sonderrecht im Jobcenter“ beteiligte sich das Bündnis SozialTransFair Weimar/Weimarer Land u.a. am 23.09.2014 mit einem Grundrechte-Trauermarsch direkt vor das Deutsche Nationaltheater Weimar, als dem Geburtsort der ersten demokratischen Verfassung Deutschlands.

Eine Zusammenfassung des Aufrufs und der Aktionen zur bundesweiten Aktionwoche findet sich hier:

http://www.aufrecht-bestehen.de/aktionen/20141002193.html

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert